Brot ist eines der weltweit beliebtesten Lebensmittel, das in unserem täglichen Leben eine wichtige Rolle spielt. Kaum etwas riecht so gut wie frisch gebackenes Brot. Seit Jahrtausenden wird das Gebäck auf der ganzen Welt produziert, und diese Beliebtheit ist bis heute unverändert. Am 16. Oktober feiern wir den "Welttag des Brotes". Jedes Jahr kommen immer neue Brot- und Gebäcksorten auf den Markt. Für alte Rezepte, egal ob alt und neu, verwenden wir moderne Backmaschinen.

Brot

Der Industriebackofen ist heute ein sehr wichtiger Bestandteil der Brotbackanlagen. Er gewährleistet ein ausgezeichnetes Backen auch für die empfindlichsten Produkte und stellt gleichzeitig die Gleichmäßigkeit des Endprodukts sicher. Das von der akYtec GmbH entwickelte Automatisierungssystem ist kosteneffizient und kann für Industriebackofen verschiedener Hersteller verwendet werden.

Technologiezyklus

Außerhalb der Backkammer befinden sich drei Gruppen von Heizelementen im Bereich des Rohrheizkörpers. Die Temperatur in der Nähe des Heizelements und in der Kammer wird von den PT100-Temperatursensoren gemessen. Ein Kanal führt durch den Bereich des Heizelements, um die Luft zu heizen. Der Ventilator erzeugt einen Luftstrom in der Backkammer, um die heiße Luft gleichmäßig über das gesamte Volumen der Kammer zu verteilen. Ein Frequenzumrichter steuert die Rotation des Ventilators. Im Bereich des elektrischen Rohrheizkörpers befindet sich ein Dampferzeuger, der die heiße Luft für eine hohe Backqualität befeuchtet. Ein elektrisch betriebener Schieber dient dazu, die Luft innerhalb des Ofens zu zirkulieren und am Ende des Backprozesses in das Belüftungssystem der Fabrik zu leiten.

Konzept für Industriebackofen mit Produkten der akYtec GmbH

Die Mini-SPS PR200 der akYtec GmbH und eine Mensch-Maschine-Schnittstelle (engl. HMI) können die Basis für eine Backofensteuerung bilden. Dieses Tandem kann Folgendes ermöglichen:

  • Anzeige von Informationen über Betriebszustände, Störungen und ungewöhnlichen Situationen;
  • Eingabe und Bearbeitung von Parametern;
  • Erstellung von Archiven zur Speicherung von Rezepten, Betriebszeiten, Alarmen;
  • Anpassung der Parameter während des Backens;
  • Zeitanzeige.

Die zwei jeweils mit der RS-485-Schittstelle ausgestatteten Digitalanzeigen SMI2 informieren die bedienende Person zu jedem Zeitpunkt. Dabei stellt eine Anzeige die Temperatur und die andere die Backzeit dar. Die Werte sind dank der hohen Qualität bereits aus großer Entfernung deutlich sichtbar.

Unser analoges Eingangsmodul MV110 mit Universaleingängen sowie RS-485-Schnittstelle dient zur Datenerfassung von Temperatursensoren, die in der Backkammer und in der Zone des Rohrheizkörpers installiert sind. Das System ermöglicht das Backen von bis zu 100 verschiedenen Arten von Backprodukten. Bei Bedarf kann auf manuelle Steuerung umgeschaltet werden.

Das System überwacht ständig den Zustand der Ausrüstung und schaltet den Ofen im Notfall automatisch in den sicheren Zustand. Durch die Einstellung von Passwörtern wird die Sicherheit der Ofensteuerung realisiert. So kann einer unsachgemäßen Benutzung der Anlage auf einfache Art entgegengewirkt werden.

Algorithmus der Steuersysteme

Schalten Sie die Steuerung zunächst aus dem Bereitschaftsmodus und wählen Sie ein Backprogramm. Das System startet den Ventilator mit der Geschwindigkeit, die der im Standby-Modus entspricht, und heizt den Ofen vor, indem es die Heizelementgruppe entsprechend dem gewählten Programm einschaltet. Das Backen kann erst gestartet werden, wenn der Ofen aufgeheizt ist und die Temperatur den eingestellten Grenzwert erreicht hat, was durch einen Ton signalisiert wird. Die Backkammer kann automatisch zu einer voreingestellten Zeit gestartet werden. Nachdem die fertigzustellenden Backwaren in die Kammer eingelegt worden sind, erfolgt der Start über den Touchscreen. Das Backen erfolgt nach dem gewählten Programm, das aus 5 Schritten und Modus zum Garen besteht.

Die Werte werden für jeden Schritt festgelegt:

  • die Zeit der einzelnen Schritte (die gesamte Backzeit entspricht der Zeit aller Schritte zusammen);
  • Temperatur;
  • Geschwindigkeit des Ventilators;
  • Position des Schiebers (%);
  • Dampfluftbefeuchtung (Liter Wasser).

Am Ende des Prozesses fordert das System Sie auf, die Prüfprozess zu starten. Diese Funktion ist für den Fall vorgesehen, dass die für den Backprozess verantwortliche Person der Meinung ist, dass die Produkte noch nicht fertig sind. Am Ende des Vorgangs gibt das System einen Signalton aus.

Schaltplan

Eigenschaften der Ausrüstung

Bei maximaler Belastung kann es in der Nähe des Bedienfeldes zu Temperaturen von bis zu 60 °C kommen, die die Funktion der Elektronik beeinträchtigen können.

Für die Lösung dieses Problems ist der Einbau eines Lüfters mit einem Ausblasgitter zur Kühlung im Schaltschrank notwendig.

Industriebackofen können besonders vorteilhaft sein, wenn sie mit zuverlässigen mikroprozessorgesteuerten Automatisierungselementen ausgestattet sind.